Ein Magazin von und für Genießer

Spottpreise und Preiskampf. Die Lebensmittelindustrie ist zum Discounterparadies verkommen. Immer günstiger und schneller muss produziert und verkauft werden. Die Verbraucher werden es schon „fressen“ – so scheint die vorherrschende Meinung in den Chefetagen der Discounter zu sein.

Rund 120€ bekommt ein Bauer für das in vier Monaten zur Schlachtreife gemästete Schwein und für 1,49€ pro Kilo wandern die Schnitzel in die Einkaufstaschen der Verbraucher. Wir fragen uns, muss das sein? Schmeckt das? Gibt es Alternativen ohne sich gleich in den Veganismus zu stürzen?

Und ja, die gibt es. Wir haben viele Menschen getroffen, die mit industrieller Landwirtschaft nichts mehr am Hut haben wollen. Die Fleisch, Gemüse und Obst nachhaltig produzieren und für die Lebensmittel nicht einfach Mittel zum Zweck sind, sondern Leidenschaft und Genuss.

Der Bauer Ihres Vertrauens, die Landfrau mit ihren Geheimtipps oder der Sternekoch, der alte Traditionen wieder aufleben lässt … Menschen aus der Region, für die Essen mehr ist, als eben nur den Hunger zu stillen.

Darum haben wir #heimat ins Leben gerufen. Wir möchten Kochen und Essen wieder zum Erlebnis machen und das mit und für Menschen aus der Region Ortenau.

Aufgeteilt in Rubriken beschäftigt sich #heimat mit allem, was lecker und interessant ist. Mit packenden Reportagen, ehrlichen Interviews und großen Themen entführen wir Sie in die Genusswelt der Ortenau:

  • Saisonal: Themen wie aktuelle Food-Trends oder welche Produkte sind gerade frisch zu bekommen und vor allem – was mache ich daraus?
  • Neuigkeiten: „Mein Nachbar macht das beste Pesto aber keiner kennt ihn“ – jetzt schon! … Was gibt es Neues in der Ortenau, wo sind die Geheimtipps?
  • Kochen & Lebensmittel: alles Rund um Gaumenfreuden. Vom Schwarzwaldsushi über Ortenauer Whisky bis hin zum Edelschwein
  • Gastronomie & Ausflugsziele: Die Wanderstrecke mal kulinarisch geplant. Wo schmeckts am besten? Wo muss man in der Ortenau einmal gegessen haben? Kulinarischer Tourismus in der Region
  • Draußen: Welche Pilze und Kräuter wachsen vor der eigenen Haustür und was kann ich eigentlich alles daraus machen? Tipps und Tricks der Landfrauen und Profiköche